AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Inhaltsverzeichnis:

Artikel 1 - Definitionen

Articele 2 - Identität des Unternehmers

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Artikel 4 - Das Angebot

Artikel 5 - Durchführung der Vereinbarung

Artikel 6 - Ausführung der Vereinbarung

Artikel 7 - Lieferung

Artikel 7A - Verpackung und Transport

Artikel 8 - Anfragen, Beschwerden

Artikel 9 - Preise

Artikel 10 - Zahlungs- und Inkassopolitik

Artikel 11 - Garantie

Artikel 12 - Aussetzung und Auflösung

Artikel 13 - Verjährung und Haftung

Art. 14 - Gefahrenübergang

Artikel 15 - Höhere Gewalt

Artikel 16 - Rechte an geistigem Eigentum

Artikel 17 - Datenschutz, Datenverarbeitung und Sicherheit

Artikel 18 - Reklamationen

Artikel 19 - Anwendbares Recht

Artikel 1 - Definitionen

 

 

In diesen allgemeinen Bedingungen werden die folgenden Begriffe in der folgenden Bedeutung verwendet, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben.

www.serolu.de l ist eine Website von Salam BV.

Verbraucher: Natürliche Person, die (nicht) in Ausübung ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

Käufer: Der Verbraucher, der einen Fernabsatzvertrag mit dem Verkäufer abschließt.

Unternehmen: Die natürliche oder juristische Person, die in Ausübung ihres Berufs oder Geschäfts handelt.

Angebot Jedes schriftliche Angebot an den Käufer zur Lieferung von Produkten durch Salam B.V.

Produkte: Die von Salam B.V angebotenen Produkte sind Hobbyartikel.

Vertrag: der (Fern-)Kaufvertrag über den Verkauf und die Lieferung von Produkten, die der Käufer bei Salam B.V gekauft hat.

Website: Die von Salam B.V verwendete Website ist https://www.serolu.de.

 

Artikel 2 - Identität des Unternehmers

www.serolu.de, Teil von Salam B.V;

Errichtet am: Elzendreef 171, 2272CL Voorburg

E-Mail Adresse: kontakt@serolu.de

Handelskammer-Nummer: 78078709

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Auf Anfrage

 

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Diese allgemeinen Bedingungen gelten für jedes Angebot von Salam B.V und jeden Vertrag zwischen Salam B.V und einem Käufer sowie für jedes von Salam B.V angebotene Produkt. Diese allgemeinen Bedingungen gelten auch für alle Verträge mit Salam B.V, an denen Dritte beteiligt sind.

Vor dem Abschluss eines (Fern-)Vertrages werden dem Käufer diese allgemeinen Bedingungen zur Verfügung gestellt. Wenn dies nicht vernünftigerweise möglich ist, gibt Salam B.V dem Käufer an, wie der Käufer die allgemeinen Bedingungen, die in jedem Fall auf der/den Website(s) von Salam B.V veröffentlicht sind, einsehen kann, so dass der Käufer diese allgemeinen Bedingungen leicht auf einem dauerhaften Medium speichern kann.

Abweichungen von diesen Rahmenbedingungen sind prinzipiell nicht möglich. Der Anwendbarkeit von (anderen) allgemeinen oder (Einkaufs-) Bedingungen des Käufers wird ausdrücklich widersprochen. Für alle vereinbarten Aufträge gelten ausschließlich die allgemeinen Bedingungen von Salam B.V. In Ausnahmesituationen kann von den allgemeinen Bedingungen abgewichen werden, wenn dies ausdrücklich und schriftlich mit Salam B.V vereinbart wurde.

Diese allgemeinen Bedingungen gelten auch für zusätzliche, geänderte oder nachträgliche Vereinbarungen mit dem Besteller.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder aufgehoben werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Bedingungen in Kraft und die unwirksame(n) oder aufgehobene(n) Bestimmung(en) werden durch eine Bestimmung ersetzt, die dem Sinn der ursprünglichen Bestimmung entspricht.

Unklarheiten über den Inhalt, die Erläuterung oder Situationen, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht abgedeckt sind, müssen im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beurteilt und erklärt werden.

 

Artikel 4 - Das Angebot

Alle Angebote von Salam B.V sind freibleibend, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes angegeben ist. Wenn das Angebot begrenzt oder unter bestimmten Bedingungen gültig ist, wird dies im Angebot ausdrücklich erwähnt. Ein Angebot ist nur gültig, wenn es schriftlich abgegeben wird.

Die Angebote von Salam B.V sind freibleibend. Salam B.V ist nur dann an das Angebot gebunden, wenn die Annahme durch den Käufer innerhalb von 30 Tagen schriftlich bestätigt wird, oder indem Salam B.V eine Rechnung auf der Grundlage dessen, was vom Käufer gekauft und vor Ort schriftlich festgehalten wurde, versendet. Dennoch hat Salam B.V das Recht, einen Vertrag mit einem potentiellen Käufer aus einem für Salam B.V triftigen Grund abzulehnen.

Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung des angebotenen Produkts. Die Beschreibung ist so detailliert, dass der Käufer das Angebot richtig einschätzen kann. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot können Salam B.V nicht binden. Die Bilder und spezifischen Daten im Angebot sind nur ein Anhaltspunkt und können nicht als Grundlage für eine Entschädigung oder zur Auflösung des (Fern-)Vertrags verwendet werden. Salam B.V kann nicht garantieren, dass die Farben auf dem Bild genau mit den tatsächlichen Farben des Produkts übereinstimmen.

Lieferzeiten auf der Website von Salam B.V sind Richtwerte und berechtigen bei Überschreitung nicht zum Rücktritt oder zur Geltendmachung von Schadensersatz, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Ein zusammengesetztes Angebot verpflichtet Salam B.V nicht, einen Teil der im Angebot oder der Offerte enthaltenen Ware zu einem entsprechenden Teil des angegebenen Preises zu liefern.

Es werden prinzipiell keine Angebote gemacht. Falls und wenn ein Angebot gemacht wird, gilt dies nicht automatisch für Nachbestellungen. Angebote sind nur gültig, solange der Vorrat reicht und nach dem Prinzip "on sale" wie im Angebot angegeben.

 

Artikel 5 - Durchführung der Vereinbarung

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Käufer ein Angebot von Salam B.V durch Bezahlung des Produktes angenommen hat.

Ein Angebot kann von Salam B.V über den Webshop abgegeben werden.

Wenn der Käufer das Angebot durch Abschluss eines Vertrages mit Salam B.V angenommen hat, wird Salam B.V den Vertrag mit dem Käufer schriftlich per E-Mail bestätigen.

Weicht die Annahme (in unwesentlichen Punkten) von dem im Angebot oder in der Rechnung gemachten Angebot ab, ist Salam B.V nicht daran gebunden. Der Käufer hat den vollen Angebots-/Rechnungsbetrag zu zahlen, es sei denn, er kann das Gegenteil beweisen.

Salam B.V ist nicht an ein Angebot gebunden, wenn der Käufer vernünftigerweise erwarten konnte oder hätte verstehen müssen, dass das Angebot einen offensichtlichen Fehler oder Irrtum enthält. Der Käufer kann aus diesem Irrtum keine Rechte herleiten.

Vereinbarungen oder Verträge können nur von vertretungsberechtigten Mitarbeitern, Angestellten oder Beauftragten von Salam B.V mit schriftlicher Vollmacht abgeschlossen werden.

Verbraucher können innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn der Käufer ein Unternehmen ist.

 

Artikel 6 - Ausführung der Vereinbarung

Salam B.V wird den Vertrag nach bestem Wissen und Gewissen und nach den Erfordernissen der guten fachlichen Praxis ausführen.

Wenn und soweit es für eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erforderlich ist, hat Salam B.V das Recht, bestimmte Tätigkeiten nach eigenem Ermessen durch Dritte ausführen zu lassen.

Der Käufer stellt sicher, dass alle Informationen, die Salam B.V als notwendig angibt oder von denen der Käufer vernünftigerweise annehmen sollte, dass sie für die Erfüllung des Vertrages notwendig sind, rechtzeitig an Salam B.V übermittelt werden. Werden Salam B.V die für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Informationen nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt, ist Salam B.V berechtigt, die Durchführung des Vertrages auszusetzen und/oder die durch die Verzögerung entstandenen Mehrkosten zu den üblichen Sätzen dem Käufer in Rechnung zu stellen.

Salam B.V haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die dadurch entstehen, dass Salam B.V unrichtige und/oder unvollständige Angaben des Käufers verwendet, es sei denn, diese Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit war Salam B.V bekannt.

Der Käufer stellt Salam B.V von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Erfüllung des Vertrages entstehen und dem Käufer zuzurechnen sind.

 

Artikel 7 - Lieferung

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich ab dem Lager des Lieferanten.

Die Lieferung erfolgt frei Haus.

Verzögert sich der Beginn, der Fortgang oder die Lieferung der Leistungen, weil z.B. der Käufer nicht oder nicht rechtzeitig alle verlangten Angaben gemacht hat, keine ausreichende Mitwirkung leistet, die Zahlung oder Rate nicht rechtzeitig bei Salam B.V eingeht oder andere von Salam B.V nicht zu vertretende Umstände eine Verzögerung verursachen, so ist Salam B.V zu einer angemessenen Verlängerung der Lieferfrist berechtigt. Alle vereinbarten Liefertermine sind niemals Fixtermine. Der Käufer hat Salam B.V schriftlich in Verzug zu setzen und ihr eine angemessene Frist zur Lieferung zu setzen. Der Käufer hat keinen Anspruch auf eine Entschädigung wegen der Verzögerung.

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware in dem Moment abzunehmen, in dem sie vereinbarungsgemäß zur Verfügung gestellt wird, auch wenn sie ihm früher oder später als vereinbart angeboten wird.

Verweigert der Käufer die Annahme der Lieferung oder unterlässt er die für die Lieferung erforderlichen Angaben oder Anweisungen, so ist Salam B.V berechtigt, die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers einzulagern.

Benötigt Salam B.V im Zusammenhang mit dem Vertrag Informationen vom Käufer, so beginnt die Lieferzeit, nachdem der Käufer diese Informationen an Salam B.V übermittelt hat.

Wenn Salam B.V eine Lieferzeit angibt, ist diese nur indikativ. Für die Lieferung außerhalb der Niederlande gelten längere Lieferzeiten als auf der Website angegeben. Dieser Zeitraum ist abhängig von der Lieferzeit des Lieferanten.

Salam B.V hat das Recht, die Ware in Teilen zu liefern, es sei denn, dies ist vereinbart oder die Teillieferung hat keinen eigenständigen Wert. Salam B.V hat das Recht, das Gelieferte gesondert in Rechnung zu stellen.

Der Käufer ist für die Einfuhr und die Zahlung der Mehrwertsteuer und eventueller Einfuhrzölle der von ihm gekauften Produkte verantwortlich.

 

Artikel 7A - Verpackung und Transport

Salam B.V verpflichtet sich gegenüber dem Auftraggeber, die vom Lieferanten zu liefernden Waren ordnungsgemäß zu verpacken und so zu sichern, dass sie bei normalem Gebrauch in gutem Zustand ihren Bestimmungsort erreichen.

Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, verstehen sich alle Lieferungen ausschließlich Umsatzsteuer (MWSt), Verpackung und Verpackungsmaterial.

Die Annahme der Ware ohne Vermerk auf dem Frachtbrief/Rechnung gilt als Beweis dafür, dass die Verpackung zum Zeitpunkt der Lieferung in gutem Zustand war.

Es wird davon ausgegangen, dass der Käufer im Besitz aller erforderlichen Einfuhr- und/oder Zahlungsgenehmigungen ist. Das Fehlen oder der Entzug dieser Genehmigungen entbindet den Käufer nicht von der Verpflichtung, die Ware in der vereinbarten Weise abzunehmen. Wenn die Ware von Salam B.V ohne Zollabfertigung verkauft wird, kann der Käufer daraus kein Recht auf Stornierung der Bestellung ableiten. Hat der Käufer Einfuhrabgaben zu entrichten, so gehen diese Kosten zu Lasten und auf Risiko des Käufers. Das Recht zum Rücktritt kann auch nicht aus einer Änderung etwaiger Qualitätsvorschriften und/oder Beanstandungen der Ware durch Dritte aufgrund von Patenten, Warenzeichen und sonstigen Rechten hergeleitet werden.

Das Kriegsrisiko trägt stets der Käufer.



Artikel 8 - Prüfung, Beschwerden

Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware zum Zeitpunkt der Lieferung, in jedem Fall aber innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der gelieferten Ware, zu untersuchen oder untersuchen zu lassen, jedoch nur in dem Umfang, der zum Auspacken oder zur Benutzung der gelieferten Ware erforderlich ist, um beurteilen zu können, ob er die Ware behält. Dabei hat der Käufer zu prüfen, ob die gelieferte Ware in Qualität und Quantität der Vereinbarung entspricht und ob die Produkte die im normalen (Handels-)Verkehr an sie zu stellenden Anforderungen erfüllen.

Der Käufer ist verpflichtet, zu untersuchen, wie das Produkt verwendet werden soll, und bei persönlicher Verwendung das Produkt gemäß den Anweisungen zu testen. Salam B.V übernimmt keine Haftung für die unsachgemäße Verwendung des Produkts durch den Käufer, noch für die Beratung von Kunden des Käufers.

Erkennbare Mängel oder Fehlmengen müssen nach der Lieferung schriftlich an Salam B.V unter kontakt@serolu.de gemeldet werden. Der Käufer hat dazu eine Frist von 14 Tagen nach Lieferung. Nicht sichtbare Mängel oder Fehlmengen sind innerhalb eines Monats nach Entdeckung, spätestens jedoch sechs Monate nach Lieferung zu rügen. Wird die Ware durch unsachgemäßen Umgang des Käufers beschädigt, so haftet der Käufer für eine etwaige Wertminderung der Ware.

Will der Käufer mangelhafte Ware zurückgeben, so geschieht dies nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Salam B.V in der von Salam B.V angegebenen Weise. Die Rücksendung von Waren liegt im alleinigen Ermessen von Salam B.V.

Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, wird er, sofern dies nach Ansicht von Salam B.V erforderlich ist, das Produkt und sämtliches Zubehör, soweit zumutbar, im Originalzustand und in der Originalverpackung an Salam B.V zurücksenden, und zwar gemäß der Rücksendeanleitung von Salam B.V.

Eine Rückzahlung erfolgt nur nach schriftlicher Vereinbarung mit Salam B.V.

Rückerstattungen an den Käufer werden so schnell wie möglich bearbeitet, spätestens jedoch 30 Tage nach Eingang des Rückgabeantrags. Die Rückzahlung erfolgt auf die zuvor angegebene Kontonummer.

Macht der Käufer von seinem Reklamationsrecht Gebrauch, so hat er weder das Recht, seine Zahlungsverpflichtung einzustellen, noch ausstehende Rechnungen zu begleichen.

Im Falle einer unvollständigen Lieferung und/oder wenn ein oder mehrere Produkte fehlen und dies von Salam B.V zu vertreten ist, wird Salam B.V das/die fehlende(n) Produkt(e) über den Lieferanten nachsenden oder die verbleibende Bestellung stornieren (mit Rückerstattung der Überzahlung). Der Empfang der Produkte ist führend. Schäden, die dem Käufer durch den abweichenden Umfang der Lieferung entstehen, können von Salam B.V nicht ersetzt werden.

Reklamationen sind nicht möglich, wenn der Käufer die falschen Produkte bestellt hat, oder falsche Erwartungen an das Produkt hatte.

 

Artikel 9 - Preise

Während der Gültigkeit des Angebots werden die Preise der angebotenen Produkte nicht erhöht, außer im Falle von Änderungen der Mehrwertsteuersätze.

Die im Angebot genannten Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und sonstiger staatlicher Abgaben sowie zuzüglich Versand- und etwaiger Transport- und Verpackungskosten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Für Verbraucher wird der Preis ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen.

Die im Angebot genannten Preise beruhen auf den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Kostenfaktoren, wie: Ein- und Ausfuhrzölle, Fracht- und Entladekosten, Versicherung sowie etwaige Abgaben und Steuern. Etwaige Differenzen, ob günstig oder ungünstig, im Zeitpunkt der Ankunft, des Abgangs oder der Lieferung gehen zu Gunsten oder zu Lasten des Käufers.

Bei Produkten, die Preisschwankungen auf dem Finanzmarkt unterliegen und auf die Salam B.V keinen Einfluss hat, kann Salam B.V diese Produkte zu variablen Preisen anbieten. Im Angebot wird darauf hingewiesen, dass die Preise Richtpreise sind und schwanken können.

Drei Monate nach Vertragsschluss können Preiserhöhungen von Salam B.V nach eigenem Ermessen vorgenommen werden. Finden innerhalb dieser drei Monate Preiserhöhungen statt, kann dies nur das Ergebnis einer gesetzlichen Regelung sein.

Artikel 10 - Zahlungs- und Inkassopolitik

Die Zahlung muss im Voraus per Banküberweisung erfolgen. Einwendungen gegen die Höhe der Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum mitzuteilen, setzen aber die Zahlungsverpflichtung nicht aus.

Der Käufer kann aus einem im Voraus erstellten Kostenvoranschlag keine Rechte oder Erwartungen ableiten, es sei denn, die Parteien haben ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Der Käufer muss diese Kosten sofort über die im Webshop angegebenen Zahlungsmittel bezahlen. Außer in besonderen Fällen darf der Käufer ein weiteres Zahlungsziel nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Salam B.V vereinbaren.

Salam B.V ist berechtigt, die Zahlungen des Bestellers zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung sowie die laufenden Zinsen anzurechnen. Salam B.V kann, ohne in Verzug zu geraten, ein Zahlungsangebot ablehnen, wenn der Käufer eine andere Reihenfolge der Zurechnung angibt. Salam B.V kann die vollständige Zahlung der Hauptsumme verweigern, wenn nicht auch die aufgelaufenen und laufenden Zinsen sowie die Kosten bezahlt werden.

Kommt der Käufer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, und zwar nicht innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist von 14 Tagen, so erhält er zunächst eine schriftliche Mahnung, bevor er in Verzug gerät, und danach eine Mahnung, die ihn über die Folgen des Verzugs informiert.

Ab dem Datum, an dem der Käufer in Verzug ist, fordert Salam B.V ohne weitere Inverzugsetzung die gesetzlichen Zinsen ab dem ersten Tag des Verzugs bis zur vollständigen Zahlung und die Erstattung der außergerichtlichen Kosten gemäß Artikel 6:96 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches, berechnet nach der Staffelung in der Verordnung über die Erstattung außergerichtlicher Inkassokosten vom 1. Juli 2012.

Sind Salam B.V mehr oder höhere Kosten entstanden, die angemessenerweise erforderlich sind, so sind diese Kosten ersatzfähig. Auch die Gerichts- und Vollstreckungskosten gehen zu Lasten des Käufers.

 

Artikel 11 - Gewährleistung

Salam B.V übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte den im Angebot aufgeführten Spezifikationen, der Verwendbarkeit und / oder Zuverlässigkeit sowie den gesetzlichen Vorschriften / Bestimmungen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses entsprechen. Salam B.V übernimmt keine Gewähr für das Vorhandensein von Mängeln an der gelieferten Ware, jedoch ist Salam B.V bemüht und wird sich bemühen, die gelieferte Ware vertragsgemäß zu liefern. Die tatsächliche Haltbarkeitsdauer von Produkten kann nicht garantiert werden.

Die oben genannte Garantie gilt für den Umfang und für einen Zeitraum, der der Herstellergarantie entspricht. Salam B.V ist niemals verantwortlich für die Eignung der Produkte für jede einzelne Anwendung durch den Käufer und für (Beratung über) die Verwendung oder Anwendung der Produkte.

Alle von Salam B.V angebotenen Produkte tragen ein CE-Zeichen sowie den Namen und die Adresse des Herstellers.

Sollte die gelieferte Ware diesen Garantien nicht entsprechen, wird Salam B.V innerhalb einer angemessenen Frist nach Erhalt der Ware oder, wenn eine Rücksendung nicht zumutbar ist, nach Wahl von Salam B.V Ersatz liefern oder für die Reparatur der Ware sorgen. Im Falle des Austausches verpflichtet sich der Käufer, die ausgetauschte Ware an Salam B.V zurückzusenden und das Eigentum an Salam B.V zu übertragen, wenn dies von Salam B.V zur Erstattung verlangt wird.

Die Garantie gilt nicht, wenn der Mangel auf eine unsachgemäße oder nicht bestimmungsgemäße Verwendung zurückzuführen ist oder wenn der Käufer oder Dritte ohne schriftliche Zustimmung von Salam B.V Änderungen an dem Gehäuse vorgenommen oder versucht haben, Änderungen vorzunehmen oder es für nicht vorgesehene Zwecke oder unter anormalen Bedingungen verwendet haben.

Bezieht sich die von Salam B.V übernommene Garantie auf eine von einem Dritten hergestellte Ware, so ist die Garantie auf die vom Hersteller der Ware übernommene Garantie beschränkt.

Salam B.V weist darauf hin, dass bestimmte Produkte, darunter auch Körperpflegeprodukte, ein begrenztes Verfallsdatum haben, das stets auf dem Produkt angegeben ist. Der Käufer muss diese Haltbarkeitsdauer berücksichtigen, innerhalb derer die Qualität und Sicherheit des Produkts gemäß der Herstellergarantie gewährleistet werden kann.

Bei Fragen zur Anwendung von Pflegeprodukten und der Wirkung bestimmter Inhaltsstoffe sowie deren Eignung für den Käufer kann sich der Käufer mit allgemeinen Fragen an Salam B.V wenden oder seinen eigenen (Haus-)Arzt um spezifischen Rat bitten.



Artikel 12 - Aussetzung und Auflösung

Salam B.V ist berechtigt, den Vertrag auszusetzen oder zu kündigen, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht vollständig nachkommt.

Darüber hinaus ist Salam B.V berechtigt, den/die bestehenden Vertrag/Verträge, soweit noch nicht erfüllt, ohne gerichtliche Intervention aufzulösen, wenn der Käufer die Verpflichtungen aus einem mit Salam B.V abgeschlossenen Vertrag nicht oder nicht ausreichend erfüllt.

Salam B.V ist auch berechtigt, den Vertrag ohne Vorankündigung aufzulösen, wenn Umstände eintreten, die so beschaffen sind, dass die Erfüllung des Vertrages unmöglich ist oder nach Maßstäben der Billigkeit und Angemessenheit nicht mehr verlangt werden kann, oder wenn sonstige Umstände eintreten, die so beschaffen sind, dass die unveränderte Aufrechterhaltung des Vertrages nicht mehr verlangt werden kann.

Wird der Vertrag rückgängig gemacht, sind die Forderungen von Salam B.V an den Käufer sofort fällig. Stellt Salam B.V die Erfüllung ihrer Verpflichtungen ein, so behält sie ihre gesetzlichen und vertraglichen Ansprüche.

Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bleibt Salam B.V stets vorbehalten.

 

Artikel 13 - Haftungsbeschränkung

Führt die Vertragserfüllung durch Salam B.V zu einer Haftung von Salam B.V gegenüber dem Käufer oder Dritten, so ist diese Haftung auf die Salam B.V im Zusammenhang mit dem Vertrag entstandenen Kosten beschränkt. Die Haftung ist in jedem Fall auf den maximalen Auszahlungsbetrag der Versicherung pro Fall begrenzt.

Die Haftung von Salam B.V beschränkt sich ferner auf die kostenlose Reparatur einer fehlerhaften Sache oder den Ersatz dieser Sache - oder eines Teils davon - nach dem Ermessen von Salam B.V.

Salam B.V haftet nicht für Folgeschäden, indirekte Schäden, Handelsverluste, entgangene Gewinne und/oder Verluste, entgangene Einsparungen, Schäden durch Geschäftsstagnation und Schäden als Folge der Verwendung der von Salam B.V gelieferten Produkte. Für Verbraucher gilt die Beschränkung, die gemäß Artikel 7:24 Absatz 2 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches zulässig ist.

Salam B.V haftet nicht für Schäden, die aus einer Handlung oder Unterlassung aufgrund von (unvollständigen und / oder falschen) Informationen auf der (den) Website(s) oder verlinkten Websites entstehen.

Salam B.V ist nicht verantwortlich für Fehler und / oder Unregelmäßigkeiten in der Funktionalität der Website und haftet nicht für Ausfälle oder aus welchem Grund auch immer die Website nicht verfügbar ist.

Salam B.V übernimmt keine Garantie für die korrekte und vollständige Übertragung des Inhalts von E-Mails, die von oder im Namen von Salam B.V gesendet werden, noch für den rechtzeitigen Empfang solcher E-Mails.

Alle Ansprüche des Käufers wegen Mängeln seitens Salam B.V verjähren, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres, nachdem der Käufer von den anspruchsbegründenden Tatsachen Kenntnis erlangt hat oder vernünftigerweise hätte erlangen können, Salam B.V schriftlich angezeigt werden.

Salam B.V lehnt ausdrücklich jegliche Haftung und Ansprüche von Käufern und Dritten ab, die durch die Verwendung der Produkte körperliche oder sonstige Schäden erlitten haben. Die Produkte sollten nur gemäß den Anweisungen verwendet werden und die tägliche Dosierung nicht überschreiten. Im Falle der Verwendung von Medikamenten muss der Käufer in jedem Fall seinen Arzt konsultieren.

Jegliche Beratung durch Salam B.V bezüglich der Verwendung der Produkte ist nur allgemeiner und unverbindlicher Natur. Jeder Käufer ist selbst dafür verantwortlich, zu beurteilen, ob das Produkt für ihn geeignet ist. Im Zweifelsfall sollte mit dem (Haus-)Arzt des Käufers Kontakt aufgenommen werden, um die Anwendung im konkreten Fall zu beurteilen.

Die äußeren Pflegemittel sowie die elektrischen Geräte müssen außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahrt werden. Darüber hinaus müssen die Produkte gemäß den pro Produkt festgelegten Anweisungen gelagert werden. Salam B.V empfiehlt, vor der Anwendung von Körperpflegeprodukten bei Schwangerschaft, Stillzeit, Medikamenteneinnahme und bei Zweifeln über eine Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe einen Fachmann zu konsultieren.

Artikel 14 - Gefahrenübergang

Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte, die Gegenstand des Vertrages sind, geht in dem Moment auf den Käufer über, in dem die Ware das Lager von Salam B.V verlässt. Die Gefahr geht auch dann auf den Käufer über, wenn die Ware in die Gewalt des Käufers und/oder Dritter gebracht wird.

Artikel 15 - Höhere Gewalt

Salam B.V haftet nicht, wenn sie infolge höherer Gewalt ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht erfüllen kann, noch kann sie zur Erfüllung irgendeiner Verpflichtung herangezogen werden, wenn sie daran durch einen Umstand gehindert wird, den sie nicht verschuldet hat und der nicht nach dem Gesetz, einem Rechtsakt oder einer allgemein anerkannten Praxis auf ihre Rechnung geht.

Unter höherer Gewalt wird in jedem Fall verstanden, was in Gesetz und Rechtsprechung verstanden wird, (i) höhere Gewalt der Lieferanten von Salam B.V, (ii) nicht ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen der Lieferanten, (iii) Fehlerhaftigkeit von Waren, Geräten, Software oder Materialien Dritter, (iv) staatliche Maßnahmen, (v) Stromausfall, (vi) Ausfall des Internets, des Datennetzes und der Telekommunikationseinrichtungen (zum Beispiel durch Cyberkriminalität und Hacking), (vii) Naturkatastrophen, (viii) Krieg und Terroranschläge, (ix) allgemeine Transportprobleme, (x) Streiks im Unternehmen von Salam B.V und (xi) andere Situationen, die nach Ansicht von Salam B.V außerhalb ihrer Kontrolle liegen und sie vorübergehend oder dauerhaft an der Erfüllung ihrer Verpflichtungen hindern.

Salam B.V hat das Recht, sich auf höhere Gewalt zu berufen, wenn der Umstand, der die (weitere) Erfüllung verhindert, eintritt, nachdem Salam B.V seine Verpflichtung hätte erfüllen müssen.

Die Parteien können während des Zeitraums, in dem die höhere Gewalt andauert, die Verpflichtungen aus dem Vertrag aussetzen. Dauert dieser Zeitraum länger als zwei Monate, hat jede Partei das Recht, den Vertrag aufzulösen, ohne dass sie der anderen Partei gegenüber zu Schadenersatz verpflichtet ist.

Sofern Salam B.V zum Zeitpunkt des Eintritts der höheren Gewalt seine Verpflichtungen aus dem Vertrag bereits teilweise erfüllt hat oder erfüllen kann und dieser erfüllte oder zu erfüllende Teil einen eigenständigen Wert hat, ist Salam B.V berechtigt, den bereits erfüllten oder zu erfüllenden Teil gesondert in Rechnung zu stellen. Der Käufer ist verpflichtet, diese Rechnung zu bezahlen, als ob es sich um einen separaten Vertrag handeln würde.

 

Artikel 16 - Rechte an geistigem Eigentum

Alle IP-Rechte und Urheberrechte von Salam B.V verbleiben ausschließlich bei Salam B.V und werden nicht auf den Käufer und/oder den Nutzer übertragen.

Dem Käufer ist es untersagt, Material, an dem Schutz- und Urheberrechte von Salam B.V bestehen, ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Salam B.V zu offenbaren und/oder zu vervielfältigen, zu verändern oder Dritten zugänglich zu machen. Wünscht der Käufer Änderungen an der von Salam B.V gelieferten Ware, so muss Salam B.V den Änderungsvorschlägen ausdrücklich zustimmen.

Dem Käufer ist es untersagt, die Produkte, die dem geistigen Eigentumsrecht von Salam B.V unterliegen, in anderer Weise als vertraglich vereinbart zu nutzen.

Stellt der Käufer eine Verletzung der geistigen Eigentumsrechte von Salam B.V fest oder hat er anderweitig den Verdacht einer (möglichen) Verletzung von IP-Rechten und Urheberrechten, so hat der Käufer Salam B.V schnellstmöglich darüber zu informieren.

 

Artikel 17 - Datenschutz, Datenverarbeitung und Sicherheit

Salam B.V geht mit den (persönlichen) Daten des Käufers und der Nutzer der Website(s) sorgfältig um und verwendet diese nur in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung. Auf Wunsch informiert Salam B.V die betroffene Person. Fragen zur Verarbeitung der persönlichen Daten und weitere Informationen können per E-Mail an kontakt@serolu.de gesendet werden.

Soweit Salam B.V nach dem Vertrag zur Sicherung von Informationen verpflichtet ist, wird diese Sicherung den vereinbarten Spezifikationen und einem Sicherheitsniveau entsprechen, das nach dem Stand der Technik, der Sensibilität der Daten und den damit verbundenen Kosten nicht unangemessen ist.



Artikel 18 - Reklamationen

Ist der Käufer mit der Leistung oder den Produkten von Salam B.V nicht zufrieden oder hat er sonstige Beanstandungen am Kaufvertrag, so ist der Käufer verpflichtet, diese Beanstandungen so schnell wie möglich, spätestens jedoch 2 Wochen nach dem jeweiligen Anlass, der zur Beanstandung geführt hat, zu melden. Reklamationen können über kontakt@serolu.de mit dem Betreff "Reklamation" gemeldet werden.

Der Käufer muss die Reklamation ausreichend begründen und/oder erläutern, damit Salam B.V diese bearbeiten kann.

Salam B.V wird so schnell wie möglich, spätestens jedoch 5 Arbeitstage nach Eingang der Beschwerde antworten.

Die Parteien werden versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden.

 

Artikel 19 - Anwendbares Recht

Auf jeden Vertrag zwischen Salam B.V und dem Käufer ist niederländisches Recht anwendbar. Die Anwendbarkeit des (CISG) Wiener Kaufrechtsübereinkommens wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Im Falle einer Auslegung des Inhalts und der Bedeutung dieser allgemeinen Bedingungen ist immer der niederländische Text maßgebend. Salam B.V ist berechtigt, diese allgemeinen Bedingungen einseitig zu ändern.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag zwischen Salam B.V und dem Käufer ergeben, ist das zuständige Gericht in Amsterdam zuständig, es sei denn, zwingende Bestimmungen führen zur Zuständigkeit eines anderen Gerichts.



Kostenlose Lieferung

In Deutschland, Österreich und der Schweiz

24/7-Kundendienst

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten.

100% Zufriedenheitsgarantie

Die Zeit zum Nachdenken kann bis zu 100 Tage betragen!